Quinoa Salat

Gerade jetzt im Frühling, wenn sich die Sonne wieder öfter blicken lässt und die Temperaturen kontinuierlich steigen, bekommt man wieder Lust auf Salate. Ich neige oftmals dazu immer die selben Zutaten zu kombinieren. In letzter Zeit bin ich ein großer Fan von Quinoa geworden, weil es ein Superfood ist und dem Körper Energie spendet. Außerdem ist es eine willkommene Abwechslung zu klassischen Salaten.

IMG_4394
Zucchini und Paprika anrösten

Das Superfood ist gesund für Körper, Geist und Seele. Quinoa enthält Kohlehydrate, aber auch essentielle Proteine, Vitamine, Mineralstoffe und Sekundäre Pflanzenstoffe. Das enthaltene Vitamin B2 (oder Riboflavin) versorgt unsere Körperzellen mit Sauerstoff.

Ein Drittel der Inhaltsstoffe sindMineralstoffe und Spurenelemente wie Eisen, Magnesium und Mangan. Die Antioxidantien wirken gegen freie Radikale im Körper und erhalten somit die jugendliche Schönheit. Genau aus diesen Gründen ist Quinoa auch gesünder als andere Kohlehydrat-Lieferanten wie beispielsweise Reis oder Nudeln.

Salate eignen sich super als gesunde Jause zum Mitnehmen ins Büro oder für Picknicks, aber auch als Abendessen. Übrigens kann man mit Quinoa auch tolles Frühstück zaubern.

Rezeptbuch_mitLogo

Einkaufsliste Quinoa Salat

Zubereitung: Quinoa in Wasser kochen und abtropfen. Zucchini und Paprika in einer Pfanne anbraten, danach mit dem Quinoa vermischen. Alle anderen Zutaten (Avocado, Feta, Kirschtomaten und Koriander) klein schneiden und untermengen. Den Saft einer halben Zitrone darüber auspressen und etwas Olivenöl hinzufügen. Den Salat mit Salz und Pfeffer verfeinern. Ich habe anschließend noch ein paar Granatapfelkerne darüber gestreut.

IMG_5006
Quinoa Salat

Quinoa eignet sich übrigens auch für ein Power-Frühstück!

*ka*

 

4 Gedanken zu “Quinoa Salat

  1. Hallo ihr zwei,

    abgesehen von dem extrem lecker aussehenden Rezept und den darin enthaltenen Nährstoffen habe ich eine Frage zum Thema Antioxidantien.

    In meinem Shop des Vertrauens gibt es verschiedene Mittel mit Aronia, Traubenkernextrakt uvm. die gegen freie Radikale wirken sollen. In meine engere Auswahl sind nun 2 Produkte gekommen namens Astaxanthin und Salvestrol.

    Habt ihr hiervon eine Ahnung oder einen Tipp, welches Präparat geeigneter ist zur Bekämpfung von oxidativem Stress??

    Freue mich über jeden Tipp!

    Danke,
    Romy

    Gefällt mir

    1. Liebe Romy,

      Antioxidantien sind ohnehin in vielen Lebensmitteln enthalten. Soweit ich das verstanden habe ist Astaxanthin ein Carotinoid (das ist die Vorstufe von Vitamin A). Carotinoide sind beispielsweise natürlich in Tomaten, Mais und Spinat enthalten. Beim Salvestrol handelt es sich um einen pflanzeneigenen Abwehrstoff (Phytoalexin), der ist vorwiegend in der Schale von Obst (z.B. Apfel, Birne, Melone) bzw. in bitterem Gemüse zu finden (z.B. in Kohl, Kresse, Spinat, Avocado), aber auch in Kräutern (z.B. Petersilie, Salbei, Minze)

      Ich habe keine medizinische Ausbildung, daher kann ich dir hier kein Produkt empfehlen. Bei solchen speziellen Fragen würde ich mich an einen Spezialisten wie z.B. deinen Hausarzt wenden. Er kann dir bestimmt eine kompetente Auskunft dazu geben, was in deinem individuellen Fall am besten für dich ist.

      Generell empfehle ich dir biologisches Obst und Gemüse aus regionalem Anbau einzukaufen, da mehrere wertvolle Inhaltsstoffe enthalten sind und auch nicht durch irgendwelche schädlichen Spritzmittel zerstört werden. Ich persönlich würde bei Nahrungsergänzungsmitteln auch von Monopräparaten abraten und nur sinnvolle Mikronährstoffkombinationen einnehmen (hinter denen auch Studien stehen), da deinem Körper meist mehr als nur eine Substanz fehlt.

      Oxidativer Stress entsteht auch durch Alltagsstress und Umweltbelastungen, Alkohol, Rauchen, Spritzmitteln in Lebensmitteln…usw. Er wird durch eine Vielzahl von Einflüssen verursacht. Am besten gegen oxidativen Stress und freie Radikale ist eine gesunde Ernährung, sowie ein möglichst gesunder Lebensstil.

      Ich hoffe, dass dir meine doch recht allgemeine Erklärung trotzdem weiterhilft.

      Liebe Grüße & alles Gute,
      Karin von Wortgestöber 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s