Anti-Hangover: Prävention ist alles!

Passend zum Jahreswechsel haben wir all unsere Anti-Hangover-Tipps zusammengefasst. Natürlich haben wir uns auch in unserem Bekannten- und Freundeskreis umgehört und uns einer eingehenden Feldstudie unterzogen. Das A und O in der Anti-Hangover-Prävention ist ein deftiges Essen vor der Party! Fett- und eiweißreiche Speisen sind schwer verdaulich und bleiben deshalb länger im Magen. Dadurch verzögert sich auch die Aufnahme des Alkohols in die Blutbahn. Dies hat zur Folge, dass der Alkoholspiegel im Blut weniger stark ansteigt.

Auf der Party selbst kann dann ruhig gesnackt werden. Das schadet zwar der Linie, aber die meisten Knabbereien sind fett- bzw. salzhaltig und können somit einem Mineralstoffmangel vorbeugen. Hier muss man ganz eindeutig die richtigen Prioritäten setzen! Gefastet wird dann sowieso im Jänner um den angesammelten Weihnachtsspeck wieder loszuwerden. Somit haben wir auch gleich einen guten Vorsatz fürs neue Jahr, den wir dann gleich ab 2.1.2016 umsetzen können – Blogeintrag folgt! 😉

Wenn der Kater am nächsten Morgen dann schon eingetreten ist, hilft einzig und allein eine kalte Dusche. Kalt ist relativ – für mich reicht lauwarm! Ein erfrischendes Duschgel mit einem anregenden und aufmunternden Duft wie Zitrone, Rosmarin oder Minze kann den Start in den Morgen danach erleichtern. Ganz wichtig ist auch das (anti-alkoholische!) Trinken am nächsten Tag nicht zu vergessen, damit der Wasserhaushalt des Körpers wieder aufgefüllt wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Anti-Hangover Special

Gegen Kopfschmerzen hilft Lavendel- oder Minzöl, das man auf die Schläfen aufträgt und in sanften Kreisen mit den Fingerspitzen einmassiert. Für die Tabletten-Junkies unter den Lesern kann auch zum Schmerzmittel gegriffen werden. Besonders hilfreich soll Acetylsalicylsäure (auch bekannt als Aspirin) sein, da die schmerzstillenden Wirkstoffe nicht von der Leber abgebaut werden. Wenn man am Morgen danach an Übelkeit leidet, sollte man allerdings auch auf Schmerzmittel verzichten um Schlimmeres zu verhindern.

Last, but not least: das Katerfrühstück. Bei einem herzhaften Frühstück geraten Kummer und Sorgen vom Vorabend schnell in Vergessenheit. Das Katerfrühstück hat sich bei uns jedenfalls sehr bewährt und hat bereits Tradition!

In diesem Sinn: Happy 2016!

 

2 Gedanken zu “Anti-Hangover: Prävention ist alles!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s