Knuspriges Granola selbstgemacht

Ich hatte in letzter Zeit das Glück, im Rahmen meiner Arbeit, einige Kochkurse von Sonnentor mit der tollen Bianca Gusenbauer zu begleiten. Diese Kochabende sind nicht nur unglaublich stimmungsvoll und lecker – ich nehme mir auch regelmäßig Ideen und Inspirationen mit nach Hause. So auch hier. Wir haben im letzten Kochkurs nämlich Granola – also gebackenes Müsli – hergestellt. Und das war so unpackbar gut, dass ich es daheim gleich „nachgekocht“ habe. Damit ihr auch eine Freude damit habt, kommt hier das Rezept zum Nachmachen. Es ist wirklich total einfach und braucht nicht viele Zutaten. Und das Beste: Zum Süßen wird nur Honig verwendet! 🙂

Zutaten:

  • 1 Packung Walnüsse (ca. 200 g)
  • 1 Packung Mandeln (ca. 150 g)
  • 360 g Dinkelflocken
  • 40 g feine Haferflocken
  • 40 g Kokosflocken
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 8 EL Honig
  • eventuell Rosinen
  • Salz, Zimt und Flower Power Gewürzmischung von Sonnentor

Zubereitung:

Die Nüsse klein hacken und mit den Dinkel-, Hafer- und Kokosflocken vermischen. Ein bisschen Salz, sowie einen halben Teelöffel Zimt dazumischen.

In einer kleinen Schüssel 8 EL von einem neutralen Öl, z.B. Sonnenblumenöl, mit 8 EL Honig verrühren und anschließend über die Flocken-Nuss-Mischung geben. Mit den Händen das Granola gut durchmischen, sodass die gesamte Menge schön mit Honig und Öl bedeckt ist.

Anschließend die erste Hälfte der Mischung auf einem Blech mit Backpapier verteilen und bei 170° C für etwa 25 Minuten in den Ofen schieben. Zwischendurch mal wenden, damit das Granola gleichmäßig braun wird. Gran 7

Achtung: Lasst das Granola nicht zu dunkel werden, denn sonst werden die Nüsse leicht bitter.

Sobald das erste Blech fertig ist, kann die zweite Ladung in den Ofen. Das fertige Granola nach Belieben verfeinern, z.B. mit der Flower Power Gewürzmischung von Sonnentor oder mit Trockenfrüchten wie Rosinen. Danach sollte das Granola auf dem Blech noch gut auskühlen, bevor ihr es luftdicht in Gläser füllen könnt.

Gran 8

Und dann heißt’s Knsuper, Knusper Knäuschen! Ab sofort gibt’s bei mir nur mehr selbstgemachtes Granola.

Übrigens: Wenn ihr, so wie ich, viel zu viel Granola produziert habt, könnt ihr es ja verschenken. Weihnachten steht schließlich vor der Tür ;). Einfach ab damit in ein schönes Glas und mit einer Schleife verzieren. Fertig ist das selbstgemachte Geschenk.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s